FEATURE

WALDHEIM'S WALTZ – "film of the week" by Spiegel.online

Waldheim's Waltz by Ruth Beckermann hits the screens in Germany and Switzerland
 and enchants the critics:
 
 
Wenn Sie sich sonst keinen Dokumentarfilm dieses Jahr ansehen, sehen Sie sich „Waldheims Walzer“ an. Er ist aktueller, als einem lieb sein kann.
DIE WELT
 
Der physische Kampf um die Deutungshoheit über die Waldheim-Affäre, und damit über Vergangenheit und Gegenwart einer Nation, findet im Off statt. Das macht das makellose Schlussbild – ein Mann, ein Tisch, eine Fahne – nur umso schauriger.
SPIEGEL.ONLINE
 
ein frappierend aktueller Essayfilm
eine politisch scharfsinnige Doku
SÜDDEUTSCHE ZEITUNG
 
Hier, wo ein Mann eine ganze Gesellschaft mit der österreichischen Lebenslüge zu umarmen versucht, bringt Beckermann die Vergangenheit und die Gegenwart eines deutschsprachigen Rechtspopulismus zusammen, der schon lange nicht mehr nur Österreich im Griff hat.
BERLINER ZEITUNG
 
Waldheims Walzer ist auch ein Tanz der Zeiten. Im Dreivierteltakt der Bilder drehen sich die Jahre 1938, 1986 und 2018 so schnell, dass die Grenzen zwischen ihnen fließend werden
DER FREITAG
 
Umso bewundernswerter ist dieser wunderbar gebaute Essayfilm, der genug Selbstäußerungen Waldheims und seiner Fürsprecher aneinander reiht, um Münchhausen und Pinocchio zu beschämen.
FRANKFURTER RUNDSCHAU