Regulations · Richtlinien für die Festivalvertretung durch AUSTRIAN FILMS

Filme, die folgende Kriterien erfüllen, können von AUSTRIAN FILMS bei ihrem internationalen Einsatz vertreten werden:

  1. programmfüllender Kinofilm (Laufzeit von mindestens 70 min)
  2. die Produktionsfirma ist in Österreich angemeldet
  3. der finanzielle, künstlerische und technische Anteil am Film ist jeweils mehrheitlich österreichisch
  4. der Film hat einen in Österreich lizenzierten Verleiher und einen regulären österreichweiten Kinoeinsatz mit fixem Abendprogrammplatz an sieben aufeinanderfolgenden Tagen

Bei Punkt 4 (Verleih + Kinoeinsatz) sind AUSNAHMEN möglich für Filme,

  • die eine Einladung von einem der folgenden Festivals in die genannten Sektionen erhalten haben:
  – Sundance (Competition)
  – Rotterdam (Tiger Award Competition)
  – Berlin (Official Selection, Forum)
  – Cannes (Official Selection, Critics’ Week, Directors’ Fortnight)
  – Locarno (Official Selection)
  – Venedig (Official Selection, Venice Days, Critics’ Week)
  – San Sebastián (Competitions)
  – Amsterdam (Competition)

  • die Hauptpreise in den Wettbewerben von Karlovy Vary IFF, CPH:DOX, Hot Docs, Nyon oder DOK Leipzig gewonnen haben.