INTERVIEW

«Wir können nur versuchen, so lange es geht, unser Fähnchen hochzuhalten.»

Ich habe zurzeit das Gefühl in einer Defensive zu sein und mit dem vorhandenen Geld Bestehendes so gut es geht zu verteidigen. Im Grund ist es aber wie die Hand über ein überlaufendes Fass zu legen. Es geht sich nicht mehr aus. Deshalb sollte man gerade jetzt versuchen, „out of the box“ zu denken. Wie schärft man eine Filmförderung nach in einem Umfeld, das sich mit und ohne Coronavirus grundlegend geändert hat?